Homöopathie

Im 18. Jahrhundert ist der Arzt Dr. Samuel Hahnemann vom gewöhnlichen Weg in der Heilkunde weggegangen und hat seine neue Idee verbreitet, die auf dem Prinzip „Similia similibus curentur“ (Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt) basiert. Später hat er seine Heilungskunst dann als Homöopathie bezeichnet.

Die Homöopathie kann helfen, den Körper wieder in sein Gleichgewicht zu bringen und die Selbstheilungskräfte anzuregen. Sowohl bei körperlichen, wie auch seelischen Beschwerden
kann die Homöopathie das Wohlbefinden verbessern.